1. 8 Herbsttipps für die Region Giethoorn!

    In der Nähe von Giethoorn gibt es viel zu sehen, und unternehmen kann man mindestens genauso viel. Darum unsere Herbsttipps:

  2. 8/8

    8.

    Die Traditionen von Staphorst

    Wo ist die Kleidertracht noch ein fester Bestandteil des Straßenbildes? In Staphorst natürlich. Mitten in dem langen Straßendorf mit den charakteristischen Bauerhöfen voller „gepunkteter Malerei“ befindet sich das Museum Staphorst. Entdecken Sie die Kultur und Traditionen dieses markanten Dorfes. Auch toll für Kinder!

  3. 7/8

    7.

    Eine kräftige Wanderung

    Ziehen Sie sich Ihre Stiefel an und gehen Sie in die oftmals feuchte „Wildnis“. Wandern Sie quer durch die Schilffelder und andere Landschaften von Weerribben-Wieden. Schöne Stiefelpfade beginnen beim Besucherzentrum De Wieden in Sint Jansklooster und kurz vor Kalenberg. Ein Erlebnis für Jung und Alt.

    Foto: Philip Friscorn

  4. 6/8

    6.

    Ab ins Gefängnis!

    Verbringen Sie einen Tag lang „bei Wasser und Brot“ im Gefängnismuseum Veenhuizen. Fühlen Sie sich in einem Schlafkäfig oder im Zellenblock wie ein Verbrecher. Sehen Sie sich historische Attribute wie die Streckbank oder das Richtrad an. Staunen Sie auch über die „Kolonie van Weldadigheid“, in der man Vagabunden, Bedürftigen und Waisen zu einer besseren Zukunft verhelfen wollte.

  5. 5/8

    5.

    Treffen Sie die Bedürftigen

    „Bedürftigen“ ein besseres Leben zu ermöglichen, das war das Ziel der „Maatschappij van Weldadigheid“ im 19. und 20. Jahrhundert. Das Museum De Proefkolonie erzählt diese besondere Geschichte der Niederlande. Beim Museum beginnen Rad- und Wanderwege entlang aller Erinnerungen in der Landschaft rundum Frederiksoord.

  6. 4/8

    4.

    ‘Downton Abbey’

    „Downtown Abbey“ bei Overijssel: die Villa, die die wohlhabende Familie Tromp Meesters im 19. Jahrhundert erbauen ließ. Das prächtige Haus in Steenwijk ist auch wegen des Werkes von Künstler Hildo Krop einen Besuch wert. Hinter der Villa erwartet den Wanderer ein großer Park im englischen Landschaftsstil mit u.a. einem Teehaus und einem Hirschpark.

  7. 3/8

    3.

    Essen mit Sternen

    Verleihen Sie Ihren Geschmacksnerven das ultimative Urlaubsgefühl. Weerribben-Wieden ist eine kulinarische Spitzenregion, darunter die Sterne-Restaurants De Lindenhof in Giethoorn und Kaatje am Sluis in Blokzijl. Regelmäßige Nennungen in den Top 100 des niederländischen Restaurantführers „Lekker“. Die Chefköche sorgen allabendlich für köstliche Geschmackssensationen.

  8. 2/8

    2.

    Tauchen Sie ein in die Geschichte von Giethoorn

    Der Touristenmagnet Giethoorn war jahrhundertelang total verarmt. Die bemerkenswerte Geschichte des Wasserdorfes zeigt das Museum Giethoorn 't Olde Maat Uus. In dem kürzlich modernisierten Gebäude können Besucher aus aller Welt die Kultur und Traditionen des kleinen Dorfes mit dem großen Namen erkunden.

  9. 1/8

    1.

    Abendfüllendes Programm

    Abend für Abend werden die großen Namen der niederländischen Künstlerwelt in De Meenthe anwesend sein. Genießen Sie einen Abend mit Theater, Kabarett, Musik oder Tanz im Theater von Steenwijk. Achten Sie auch auf die überraschend guten regionalen Vorstellungen. Lassen Sie den Abend mit einem köstlichen Abendessen ausklingen.

  1. Risikogebiete in den Niederlanden - was Urlauber wissen müssen

  2. 8 Sommertipps für die Region Giethoorn!

  3. Haben Sie eine Kanutour geplant? Wir haben 8 praktische Tipps für Sie

    Lian van Doorn
  4. So gelingen richtig gute Fotos beim Kanufahren

    Lian van Doorn

Empfehlen Sie Ihren Freunden

twitter facebook