In diesem „Wasserdorf“ harmonisieren Stille und die wunderschöne Natur mit Wassersportvergnügen. Man fährt einfach mit dem Boot, dem Rad oder läuft auf Schlittschuhen(!) zu einem der vielen Café-Restaurants am Wasser oder gleitet mit einem authentischen Stechkahn durch die Kanäle von Giethoorn. In einem (Segel-)Stechkahn schiebt man sich mit einer Stake voran. In Giethoorn gibt es noch zwei Schiffsbauwerften, die den originalen „Gieterse punter“ (Giethoorn Stechkahn) und andere Flachbodenboote bauen. Tipp: Machen Sie die märchenhafte Gondelfahrt!

Beliebt in

Berichte aus

  1. Farbenfrohe Blumenkorsos und Gondelfahrten in Weerribben-Wieden

  2. Schön am Wasser speisen und die Aussicht genießen

  3. Bootstour durch Hollands Venedig

  4. Die fünf besten Ferienparks in Weerribben-Wieden

  5. Vom Armenparadies zum Welterbe

  6. Superklasse und informativ; die vier tollsten (Stadt-)Spaziergänge mit Gästeführer

  7. Waterloopbos

Nationalpark Weerribben-Wieden