In diesem „Wasserdorf“ harmonisieren Stille und die wunderschöne Natur mit Wassersportvergnügen. Man fährt einfach mit dem Boot, dem Rad oder läuft auf Schlittschuhen(!) zu einem der vielen Café-Restaurants am Wasser oder gleitet mit einem authentischen Stechkahn durch die Kanäle von Giethoorn. In einem (Segel-)Stechkahn schiebt man sich mit einer Stake voran. In Giethoorn gibt es noch zwei Schiffsbauwerften, die den originalen „Gieterse punter“ (Giethoorn Stechkahn) und andere Flachbodenboote bauen. Tipp: Machen Sie die märchenhafte Gondelfahrt!

Beliebt in

Berichte aus

  1. Farbenfrohe Blumenkorsos und Gondelfahrten in Weerribben-Wieden

  2. Schön am Wasser speisen und die Aussicht genießen

  3. Bootstour durch Hollands Venedig

  4. Die fünf besten Ferienparks in Weerribben-Wieden

  5. Haben Sie eine Kanutour geplant? Wir haben 8 praktische Tipps für Sie

    erstellt von Lian
  6. So gelingen richtig gute Fotos beim Kanufahren

    erstellt von Lian
  7. Kann man auch mit Kindern Kanu fahren?

    erstellt von Lian

Nationalpark Weerribben-Wieden